Informationstechnologe/in – Systemtechnik

Details zur Lehre:

4 Jahre Lehrzeit

Das Aufgabengebiet der Informationstechnologen/Informationstechnologinnen – Systemtechnik ist sehr vielschichtig. Es umfasst den Zusammenbau, die Aufstellung und Einrichtung neuer IT-Geräte, die Installation von Software, die Beratung und Schulung der Anwender/innen, die ständige Wartung der Geräte und der Software, die Reparatur schadhafter Geräte und Leitungen sowie die Installation von Netzwerken.

WAS DU LERNST

  • Installieren, Konfigurieren, Prüfen und Warten von IT-Geräten und Netzwerken sowie EDV-Programmen
  • Sicherstellen des Betriebes von IT-Geräten und Netzwerken
  • Analyse, Eingrenzung und Behebung von Fehlern und Störungen
  • Instandsetzen, Beschaffen und Tauschen von Geräten und von einzelnen Komponenten
  • Erstellen von Dokumentationen und Erfassen von technischen Daten über die Einrichtung der Hardware und der Software für den Kunden
  • Beratung und Schulung von Anwendern/Anwenderinnen

DIESE FÄHIGKEITEN SOLLTEST DU MITBRINGEN:

  • Logisch-analytisches Denken
  • Organisationstalent
  • Technisches Verständnis
  • Selbständigkeit
  • Mathematisch-rechnerische Fähigkeiten